Skip to main content
4283 Bad Zell 610m organisch-biologisch

Unser biologisch geführter Hof (als „Mayrhof“ erstmals erwähnt um 1438) liegt mitten in der herrlichen Hügellandschaft des Mühlviertels auf ca. 610 m Seehöhe, 4 km vom Bad Zeller Ortskern entfernt in dem kleinen Dorf Erdleiten.
Er umfasst ca. 24 ha landwirtschaftliche Nutzfläche und in etwa 12 ha Wald. Weiters leben bei uns noch Schweine, Landgänse, Schafe, Pferde, Katzen, Hasen und Hühner. Viele davon sind seltene Haustierrassen. Von unserem Hof vermarkten wir Dinkel und fallweise Fleisch oder Gemüse.

Wir sind ein Mutterkuhbetrieb und kein Milchviehbetrieb, d. h. bei uns werden die Kühe nicht gemolken, sondern die Kälber bleiben ca. 10 Monate bei der Mutterkuh und trinken die Milch. Unsere Kühe sind reinrassige Murbodner und werden angeführt vom Stier HUGO. Den Mist kompostieren wir selber und bringen ihn als Dünger auf unseren Wiesen und Feldern aus.

Der angrenzende Schule am Bauernhofbetrieb bietet Platz für bis zu 3 Klassen auf einmal, die bei uns die „Schule am Bauernhofwoche“ erleben können. Hier backen die Kinder ihr eigenes Brot, lernen über die Vielfalt von alten Haustierrassen in der Bauernhofolympiade, erleben im Wald den Waldkreislauf und vieles mehr. Seit 2013 sind wir Mitglied beim Bienenschutzgarten und so erfahren die Kinder, warum wir ohne unsere kleinen Bestäuber nicht überleben können. Im Pflanzenprogramm sammeln wir Blumen, Gräser und Kräuter und verzieren unsere Butterbrote mit frischen, essbaren Wildkräutern. Beim Schafwollfilzen zeigt uns unsere Oma mit dem Spinnrad, wie die wertvolle Schafwolle zum Faden gesponnen wird und beim meditativen Filzen finden selbst die größten Herumzappler zur Ruhe. Am Abend geht der Tag durch eine spannende Nachtwanderung mit Fackelzug oder mit Singen am Lagerfeuer zu Ende.

Neben Schule am Bauernhof kann man bei uns auch Waldbaden, ganzheitliche Reitpädagogikkurse oder Hofführungen und Seminarräume buchen.

Ab dem Jahr 2014 starten wir als „MILAN“ Hof. MILAN bedeutet miteinander Landwirtschaften. Der Konsument kauft nicht das Endprodukt, sondern beteiligt sich unmittelbar an den Produktionskosten. Durch einen monatlichen Mitgliedsbeitrag erhält der Bauer die Möglichkeit, sicher zu wirtschaften, um nicht den unsicheren Weltmarktpreisen ausgesetzt zu sein. Durch dieses System können auch arbeitsintensive Gemüsesorten in das Angebot einfließen.

Auf unserem ARCHE Hof findet ihr...

  • Altsteirer Huhn
  • Lipizzaner
  • Österreichischer Noriker
  • Murbodner Rind
  • Waldschaf
  • Österreichische Landgans

Philosophie & Motivation

Bewusst essen, hochwertige Lebens-Mittel genießen, sich die Natur unverfälscht auf den Teller holen

Adresse / Kontakt

Alexander Hunger und Regina Enzenhofer
Erdleiten 2
4283 Bad Zell
Österreich

Telefon: 07263/6110 oder 0650/6237053
E-Mail: regina@bioberghof.at
Website: www.bioberghof.at

Verkehrsanbindung

  • mit eigenem Auto
  • Bushaltestelle in Tragwein (5 km)
  • Bushaltestelle in Bad Zell (4 km)

Öffnungszeiten

telefonische Vereinbarung